Ann-Kristin Müller
MiM class of 2017
Ann-Kristin studiert Master in Management an der FS und hat an den Deutschen Hochschulmeisterschafte...
FS Life

Deutsche Leichtathletik Hochschulmeisterschaften in Frankfurt am Main

February 14, 2017
0
4
1136
< >

Am 01. Februar fanden zum gefühlten hundertsten Mal die Deutschen Leichtathletik Hochschulmeisterschaften in Frankfurt Kalbach statt. Organisiert wird dieses Wettkampfformat vom Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverband (adh). Er vertritt die Interessen und setzt sich seit Jahren für die Entwicklung des Hochschulsports ein. Studenten aller deutschen Hochschulen treten in den verschiedenen Disziplinen gegeneinander an. Ich bin dieses Jahr das erste Mal bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften für die Frankfurt School angetreten.

 Am 01. Februar war es dann also so weit, um 14:05 Uhr stand der 400m Lauf an und knapp eine Stunde später die 200m.

blog2

Als ich gegen halb 12 Uhr die Halle betrat, war diese bereits sehr gut gefüllt und die ersten Wettkämpfe liefen. Nachdem der formelle Teil, die Anmeldung, abgeschlossen war, hatte ich noch kurz die Gelegenheit mir einige Wettkämpfe anzuschauen. Etwa eine Stunde vor dem Wettkampf begann ich mit dem Einlaufen und Aufwärmen, auch mein Trainer kam hinzu. Dann ging es über die zwei Hallenrunden (400m), mit dabei einige der schnellsten Läuferinnen Deutschlands.  Die Viertelmeile ist nicht umsonst eine der schlimmsten Strecken. Ich war froh, als meine Beine mich nach dem Rennen noch trugen. Dafür, dass es der erste Wettkampf über 400m waren, war ich ziemlich zufrieden. Jetzt hieß es kurz Auslaufen, Beine hochlegen und dann noch mal die 200m laufen. Im Vergleich zu den 400m war die eine Hallenrunde sehr viel angenehmer und ich konnte sogar meine Saisonbestleistung steigern. Am Ende des Tages waren mein Trainer und ich mit meiner persönlichen Leistung zufrieden, dennoch liegt noch viel Arbeit vor uns.

Es war eine tolle Erfahrung bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften teilnehmen zu dürfen. Jetzt heißt es wieder täglich hart trainieren und dann gucken wir mal, was der Sommer bringt.

Comments
Write comment