FRANKFURT SCHOOL

BLOG

Der Weg und die Erfolge der FS-Studenten beim HEC Business Game 2023
Masters / 15. Mai 2023
  • Teilen

  • 4025

  • 0

  • Drucken
Master in Management Class of 2024
Florian absolviert zurzeit seinen Master in Management und hat sich innerhalb diesem auf Global Strategy spezialisiert. Zuvor absolvierte Florian Praktika im Konzern und Startups. In Zukunft wird er Erfahrungen in der Managementberatung sammeln.

Autorenprofil

Mehr Blog Posts
Mastering the Game: My Journey at the HEC Business Game 2024
Learning strategy and negotiation: The Solvay Business Game
Representing Frankfurt School at the IE BBA Case Competition in Madrid

Das HEC Business Game ist ein jährlich stattfindender Wettbewerb, bei dem Studenten von Spitzenuniversitäten aus der ganzen Welt gegeneinander antreten, um reale Fälle aus der Wirtschaft zu lösen. Dieses Jahr nahmen wir, Lennart Schwarz aus dem Studiengang Master of Finance und Florian Schlösser aus dem Studiengang Master in Management, die Frankfurt School und nahmen an der Veranstaltung teil, die von Donnerstag bis Sonntag am Campus der HEC Paris stattfand.

Erläuterung des Business Games und der Reise

Während unserer Reise nach Paris für das HEC Business Game hatten wir die Möglichkeit, die Stadt am Tag unserer Ankunft für einige Stunden zu erkunden. Wir verbrachten sechs Stunden damit, durch die Stadt zu laufen, die Sehenswürdigkeiten zu besichtigen und die Kultur aufzusaugen. Einer der Höhepunkte unseres Besuchs war der Besuch des Eiffelturms, von dem aus wir einen unglaublichen Blick über die Stadt hatten.Anschließend kehrten wir in ein kleines Café in der Nähe ein, wo wir leckeres französisches Gebäck und Kaffee genießen konnten. Das war ein toller Auftakt für unsere Reise und eine gute Einstimmung auf die kommenden aufregenden Tage.

Paris ist eine wunderschöne Stadt, und wir waren froh, dass wir die Gelegenheit hatten, sie zu erkunden, auch wenn es nur für ein paar Stunden war. Wir waren von der Geschichte, der Architektur und der Kunst der Stadt beeindruckt und sind mit einer größeren Wertschätzung für die französische Kultur zurückgekehrt.

Netzwerk

Einer der besten Aspekte des Hec Business Game waren die Menschen, die wir getroffen haben. Wir hatten Kontakt zu über 150 Studierenden aus verschiedenen Teilen der Welt, darunter Bocconi, HSG, ESSEC, Esade und TUM. Wir waren erstaunt über die Leidenschaft, das Wissen und die Kreativität unserer Mitstreiter. Die Veranstaltung bot eine großartige Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen, Ideen auszutauschen und dauerhafte Freundschaften zu schließen.

Unsere Erfahrung am Campus

Während des Hec Business Game hatten wir die Aufgabe, reale Geschäftsfälle zu lösen, die von bekannten Unternehmen wie Bain & Company, Schneider Electric, Nespresso und sysnav präsentiert wurden. Wir hatten 2 bis 3 Stunden Zeit, um jeden Fall zu lösen, und mussten dann unsere Lösungen vor einer Jury präsentieren. Unser Team bestand aus sechs Mitgliedern, und für jeden Fall wurden wir mit zwei neuen Mitgliedern gepaart. So konnten wir mit verschiedenen Personen zusammenarbeiten und von ihren unterschiedlichen Perspektiven lernen. Neben dem Lösen von Fällen hatten wir auch Zeit, Paris und den HEC-Campus zu genießen. Am Freitagabend gab es Pizza und Bier auf dem Campus, gesponsert von Abiinbev (Corona). Am Samstag nahmen wir ein Cocktail-Dinner im Schloss ein und gingen dann in den Duplex-Club in Paris, wo wir uns amüsierten und Kontakte knüpften.

Unsere Erfolge

Wir sind stolz darauf, dass wir beim HEC Business Game außergewöhnlich gut abgeschnitten haben. Wir haben die Bain-Case-Study gewonnen und wurden Zweiter bei der Sysnav Case-Study, Dritter bei der Schneider Electric Case-Study und Siebter bei der Nespresso Case-Study von 22 Teams. Darüber hinaus gewannen wir den Gesamtsieg des HEC Business Games unter 64 verschiedenen Paaren, was uns ein Preisgeld von 1000 Euro einbrachte. Die Abendveranstaltungen waren ebenfalls ein Höhepunkt unserer Erfahrung. Beim Cocktail-Dinner genossen wir gutes Essen, Getränke und Musik, und die Party im Duplex war fantastisch. Wir konnten uns mit unseren Mitstreitern austauschen, unsere Erfahrungen teilen und dauerhafte Freundschaften knüpfen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das HEC Business Game eine großartige Erfahrung für uns war. Wir haben viel über das Lösen von realen Geschäftsfällen gelernt, mit tollen Leuten aus der ganzen Welt interagiert und hatten eine schöne Zeit in Paris. Wir würden das HEC Business Game jedem Studenten empfehlen, der auf der Suche nach einer spaßigen und herausfordernden Erfahrung ist. Zusätzlich möchten wir der Frankfurt School für die Möglichkeit an der Teilnahme durch ein Sponsoring des Wochenendes bedanken.

Co-author:

 

Lennart Schwarz
Master of Finance Class of 2024

 

 

Lennart absolviert zurzeit seinen Master of Finance an der Frankfurt School und hat bereits erste Praxiserfahrungen im Investment Banking gesammelt. Davor hat er ein duales Studium in Wirtschaftsinformatik absolviert und bereits knapp 2 Jahre in der IT eines Konzerns gearbeitet.

0 Kommentare

Senden