FRANKFURT SCHOOL

BLOG

EZB – Mission erfüllt?
Executive Education / 6 March, 2017
  • Share

  • 322

  • 0

  • Print
Head of Competence Centre for Banking Expertise & Payment Methods
Meine Schwerpunkte liegen darin, bankfachliche Themen für unterschiedliche Zielgruppen praxisnah zu konzipieren und in adäquate Lernformen und Trainingseinheiten umzusetzen, wie z. B. Zertifikatsstudiengänge, Seminare oder Blended Learning-Konzepte

To Author's Page

More Blog Posts
Rhetorik: Die sieben Top-Techniken der Schlagfertigkeit Teil 1
AML-Richtlinie: Kryptowährungen als neue Herausforderung
Ganzheitliche Finanzberatung: Mensch oder Maschine?

Die Europäische Zentralbank hält vorerst an der extrem lockeren Geldpolitik fest. Das Anleihen-Kaufprogramm wurde bis Ende des Jahres 2017 – wenngleich auf reduzierter Basis – verlängert. Auch an den niedrigen Zinsen dürfte sich bis auf weiteres nichts ändern. Dem Ziel der EZB, die Konjunktur in der Eurozone anzukurbeln, scheint man aber näher zu kommen.

Europa und die EZB – wie geht es weiter?

Erstmals seit zehn Jahren soll die Konjunktur in allen Ländern der Eurozone wieder wachsen. Allerdings steigen auch die Unsicherheiten: Der Kurs des neuen US-Präsidenten Donald Trump und dessen mögliche Verschärfung der US-Geldpolitik wird Auswirkungen auf Europa haben. Hinzu kommen der bevorstehende Brexit des Vereinigten Königreichs und die Wahlen in Frankreich, den Niederlanden und Deutschland. Ebenso ist es nicht gelungen, die hohen Schuldenniveaus einiger Staaten zu senken, um ihre Widerstandsfähigkeit gegen wirtschaftliche Schocks zu kräftigen.

Diese politischen und gesamtwirtschaftlichen Szenarien werden nicht ohne Auswirkungen auf die Finanzmärkte und insbesondere den Bankensektor bleiben. Der Zertifikatsstudiengang Bankfachwissen kompakt, Start am 04. September 2017, verknüpft diese Szenarien mit strategischen Fragen der Kreditinstitute und zeigt, wie die einzelnen operativen Geschäftsfelder einer Bank betroffen sein können.