FRANKFURT SCHOOL

BLOG

Business Informatics - Consultant and Specialist between Business and IT
Alumni / 30 April, 2015
  • Share

  • 78

  • 0

  • Print
PhD in Management '18

To Author's Page

More Blog Posts
How I kick-started my career in Micro finance with Frankfurt School
Berufsbegleitendes Studium: Individuelle Möglichkeiten erkennen und ergreifen
Management-Studium: Extrem gut vorbereitet auf Fach- und Führungsaufgaben

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Ich habe mich 2010 für das Wirtschaftsinformatik Studium an der Frankfurt School of Finance & Management entschieden. Damals konnte ich die Folgen der Entscheidung als auch die vielen Möglichkeiten, welche sich seitdem mir eröffnet haben, nicht absehen. Meine persönliche Motivation war die Faszination für IT als auch die Begeisterung für die Betriebswirtschaft. Mit der Wirtschaftsinformatik konnte ich beides sinnvoll miteinander verbinden.

Während des Studiums an der Frankfurt School habe ich eine fundierte Ausbildung erhalten, viele anerkannte Persönlichkeiten kennengelernt und konnte mich in verschiedenen Bereichen weiterbilden. Spannende Vorträge aus der Industrie und zahlreiche Case Studies waren ein entscheidender Bestandteil des Studiums. Im Vordergrund standen dabei immer die Zusammenarbeit im Team und die Bearbeitung von Fragestellungen als auch Themen in der Gruppe. Daher habe ich bereits viele Vorträge gehalten und kann überzeugend präsentieren. Ein Höhepunkt des Studiums stellt das Auslandssemester dar. Für ein Semester habe ich die Möglichkeit bekommen an einer australischen Universität Vorlesungen zu besuchen und das „Outback“ zu erkunden. Dieser Pflichtbestandteil des Studiums wurde ergänzt durch ein Auslandspraktikum. Ich habe so für sechs Monate in einer Unternehmensberatung in China (Beijing) gearbeitet.

Im Laufe meines Studiums habe ich mich immer stärker für die Unternehmensberatung interessiert. Wirtschaftsinformatiker sind im Consulting gern gesehen und die interdisziplinären Fertigkeiten sind hier von besonders hoher Bedeutung – insbesondere vor dem Hintergrund der zunehmenden Digitalisierung der Industrie. Ich habe daher auch immer mein Fokus auf die Schnittstelle zwischen Business und IT gelegt. Dadurch bin ich ein erfahrener Projektmanager aber kein vollständig ausgebildeter Programmierer, habe dadurch ein Grundverständnis für IT und bin mir bewusst, was ein Programmierer umsetzen kann. Auf der anderen Seite bin ich als Wirtschaftsinformatiker aber auch kein klassischer Betriebswirtschaftler und mein Wissen beschränkt sich nicht ausschließlich auf ökonomische und betriebswirtschaftliche Prozesse.

Dieses kombinierte Wissen aus Wirtschaft und IT konnte ich während meines Studiums bei verschiedenen Arbeitgebern wie IBM, Deutsche Bank und Lucht Probst Associates im Zuge einer praktischen Tätigkeit neben dem Studium einbringen. Die Zusammenarbeit hat sich dabei immer als gewinnbringend für beide Seiten dargestellt und ich habe eine große Unterstützung für mein Studium erhalten. Meine wöchentliche Arbeitszeit war sinnvoll strukturiert, ich habe ausreichend Zeit für mein Studium gehabt und konnte gleichzeitig bereits in der Praxis Erfahrungen sammeln.

Nach meinen Abschluss im Februar 2014 habe ich mich für ein Master in Management Studium an der Frankfurt School of Finance & Management entschieden. Das Managementstudium bereitet mich nun mit dem Wissen aus meinem Bachelor auf eine Managementposition im Unternehmen vor. Bei vielen Managemententscheidung spielen heute betriebswirtschaftliche und IT-Aspekte eine übergeordnete Rolle. Das Bachelor Studium in Wirtschaftsinformatik war daher eine ideale Vorbereitung und wertvolle Ausbildung.

0 COMMENTS

Send