FRANKFURT SCHOOL

BLOG

Vom Highflyer zum Sanierungsfall und zurück: Der Alltag eines Restrukturierungsberaters
Career Services / 14. Oktober 2019
  • Teilen

  • 503

  • 0

  • Drucken
Senior Manager bei Helbling Business Advisors
René studierte BWL an der European Business School (ebs, Oestrich-Winkel) und stieg 2004 als M&A-Berater bei der Deutschen Bank ins Berufsleben ein. Ab 2007 arbeitete er für mehrere Beteiligungsunternehmen und bekleidete Aufsichtsmandate, insbesondere für ein börsennotiertes US-amerikanisches Elektronikunternehmen, dessen Restrukturierung er maßgeblich verantwortete. Im Rahmen seiner Berufslaufbahn war René immer wieder als Finanzierer für Unternehmen in Krisensituationen tätig (u.a. Air Berlin und infineon), woraufhin er sich 2018 entschied, als Finanzexperte das Restrukturierungsteam bei Helbling Business Advisors zu unterstützen.

Autorenprofil

Mehr Blog Posts
My MBA Success: How I found my dream start-up job in the city I wanted
Mit IMAP in die faszinierende Welt grenzüberschreitender Transaktionen
Individually strong. Together excellent. Your entry into Warth & Klein Grant Thornton

Die meisten Studierenden können mit dem Begriff Restrukturierung wenig anfangen: Im Studium sind die Berührungspunkte marginal und so bleibt der Themenkomplex meist neben dem schillernden M&A bei der Praktika- und Berufswahl im Hintergrund.

Was steckt also hinter dem Begriff? In den nächsten Zeilen nehme ich euch gerne mit in meinen Alltag als Restrukturierungsberater, um euch die spannende und vor allem vielschichtige Arbeit bei krisengeschüttelten Unternehmen zu zeigen. Aktuell bin ich bei einem internationalen und systemrelevanten Automobilzulieferer mit mehr als 3.000 Mitarbeitern tätig.

Nach Jahren des starken Wachstums verzeichnete dieser Automobilzulieferer Ende 2018 deutliche Einbrüche bei seinen bis dato hohen Gewinnmargen. Durch umfassende Investitionen in zwei neue Standorte war zudem der Finanzierungsrahmen der Banken nicht mehr ausreichend. Bevor die Banken in diesem Fall neue Kredite vergeben wollten, wurden wir für eine unabhängige Einschätzung der Unternehmenssituation angefragt.

Mit einem Team von anfänglich sieben Kollegen erstellten in den folgenden Monaten ein umfassendes Sanierungsgutachten für die Unternehmensgruppe.

Das Unternehmen auf links drehen – Das Sanierungsgutachten als Analyse

Im Wesentlichen setzt sich ein Sanierungsgutachten aus den folgenden Bestandteilen zusammen: Umfangreiche Finanzanalyse und -planung, Einschätzung der Markt- und Wettbewerbssituation, Analyse der Krisen- und Verlustursachen sowie der Wertschöpfungsprozesse sowie eine Beurteilung der Zukunftsfähigkeit des Geschäftsmodells und damit der gesamten Unternehmensgruppe.

Für eine zielgerichtete Beratung ist es unabdingbar, ein detailliertes Verständnis der Prozesse und Produkte des Unternehmens zu erlangen und zudem den Markt zu durchdringen, in dem sich das Unternehmen bewegt, um Prognosen über zukünftige Trends und Entwicklungen abgeben zu können. Essentiell ist dabei der direkte Kontakt zum Mandanten, nicht nur zum Top Management, sondern auch zu den Verantwortlichen aus Produktion, Vertrieb, Controlling etc., denn diese wissen, an welchen Stellen Prozesse nicht (mehr) glatt laufen.

Maßnahmenpakete schnüren und umsetzen

Nur auf Basis dieser umfassenden Analysen sind wir in der Lage, effektive Maßnahmen abzuleiten, die das Unternehmen auf den Erfolgspfad zurückführen. Derartige Sanierungsmaßnahmen können von der Umstrukturierung einzelner Abteilungen bis hin zu komplexen Prozessoptimierungen in der Fertigung reichen.

Bei unserem Automobilzulieferer stellte sich bspw. Sehr schnell heraus, dass die Preisniveaus bei Weitem nicht ausreichend waren für eine nachhaltige Profitabilität, es gab Schwachstellen in den Führungs- und Kalkulationssystemen, die Fertigungsstrategie war zudem nicht ausgereift. Das führte trotz starker Marktposition und hochwertiger Qualität zu einer ernsthaften Ertragskrise des Unternehmens.

Meine Kollegen aus der operativen Beratung unterstützen unseren Mandanten dabei, Produktionsprozesse effizienter zu gestalten und so verlorene Ertragskraft zurückzugewinnen. Diese Arbeit ist das Fundament einer erfolgreichen Sanierung. Im Zweifel läuft unser Produktionsexperte auch mit Helm und Arbeitsschuhen durch den Maschinenpark.

Mein Projektfokus – im Bereich Finance & Controlling – bestand darin, die Ertragspotentiale des Unternehmens zu validieren und plausibel aufzubereiten und das Management bei komplexen Verhandlungen mit Kunden und Finanzierern sowie deren Anwälten zu unterstützen.

Die Finanzierung sicherstellen

Für eine erfolgreiche Sanierung ist es in den meisten Fällen unerlässlich, eine tragfähige Finanzierung für die Zukunft sicherzustellen. Auch bei unserem Automobilzulieferer unterstützen wir als Restrukturierungsberater das Unternehmen in den oftmals intensiven Finanzierungsverhandlungen mit Kunden und Banken.

So gelang es, den Kunden unseres Mandanten Preiszugeständnisse im hohen achtstelligen Volumen abzuringen. Auch die größten Automobilhersteller wollen vermeiden, dass ein wichtiger Zulieferer ausfällt und infolgedessen Bänder stillstehen.

Auf dieser Basis willigten schließlich die Banken ein, ihre bestehenden Finanzierungen zu verlängern und frisches Kapital nachzuschießen. So konnte nach komplizierten Dreiecksverhandlungen ein Sanierungspaket verabschiedet werden, das ohne betriebsbedingte Kündigungen auskam – ein Erfolg, der uns im Markt viel Beachtung bescherte.

Der Unternehmenserfolg als Belohnung

Bei allen unseren Bestrebungen haben wir immer das Ziel vor Augen, unseren Mandanten nachhaltig zu stärken und die Verlustursachen langfristig zu beheben; nur mit kurzfristigen Effekten ist keinem dauerhaft geholfen. Als Restrukturierungsberater sind wir entscheidend daran beteiligt, die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens sicherzustellen und alle Stakeholder „mit ins Boot zu holen“.

Kein Unternehmen gleicht dabei dem anderen, jedes Projekt bringt neue Herausforderungen mit sich – der Alltag eines Restrukturierungsberaters wird dementsprechend nicht langweilig.

Treffen Sie Helbling Business Advisors und andere Unternehmen beim FS Career Day!