FRANKFURT SCHOOL

BLOG

Master of Financial Law: Studium mit starkem Praxisbezug
Master of Financial Law / 25 May 2022
  • Share

  • 2315

  • 0

  • Print
Master of Financial Law Class of 2023
Michelle arbeitet seit Oktober 2018 im Beauftragtenwesen der Volksbank Dreieich eG. Seit Juli 2019 hat sie diverse Beauftragtenfunktionen in Stellvertretung wahrgenommen (Geldwäscheprävention/zentrale Stelle, WpHG-Compliance und MaRisk-Compliance). Zudem nimmt sie die Funktionen Geldwäscheprävention und WpHG-Compliance für eine Drittbank wahr. Seit dem 1. April 2022 nimmt sie die genannten Funktionen für beide Banken in der Hauptverantwortung wahr sowie den Responsible Officer und die Verfahrensverantwortliche §24c KWG.

To Author's Page

More Blog Posts
Master of Financial Law: Einblicke in ökonomische und juristische Themenfelder
Wie ich den Master of Financial Law in meinen Alltag integriere
Meine Zwischenbilanz des Master of Financial Law (LLM)

Ich habe mich bereits früh für eine Tätigkeit in der Finanzbranche entschieden. Zudem habe ich schon in jungen Jahren ein hohes Interesse für rechtliche Fragestellungen entwickelt, welches ich mit meinem zukünftigen Arbeitsplatz verbinden wollte. Ich hatte mich bewusst gegen ein Jurastudium und für das duale Studium in Richtung BWL mit der Spezialisierung Banking & Finance bei der Volksbank Dreieich eG entschieden, um früh meine finanzielle Unabhängigkeit zu erlangen und um von den Synergien der praktischen Erfahrungen in Kombination mit den theoretischen Grundlagen zu profitieren. Seit meinem Bachelor-Abschluss befasse ich mich mit aufsichtsrechtlichen Themen in der Volksbank Dreieich eG. Ich hatte weiterhin das Interesse einen rechtswissenschaftlichen Abschluss zu erlangen und mich persönlich in meinem beruflichen Themenfeld weiterzuentwickeln. Hierfür habe ich diverse Angebote verschiedener Hochschulen gesichtet.

Warum ich mich für die Frankfurt School entschieden habe

Ich habe mich ausdrücklich für eine Bewerbung an der Frankfurt School, einer der führenden Business Schools Europas, die eine hervorragende Ausbildung im Finanzsektor bietet, entschieden. Die Möglichkeit zum Studieren in ausgewählten kleinen Gruppen mit dem Angebot von Präsenzveranstaltungen, die Tatsache, dass es sich, um ein praxisnahes Studium handelt und die Auswahl der Dozenten sind ausschlaggebende Faktoren für meine Bewerbung gewesen. Vor dem Hintergrund meiner Vollzeitbeschäftigung ist die Planbarkeit der Veranstaltungen ein wichtiger Aspekt. Die Möglichkeit zum Aufbau eines Netzwerks, welches ich zum Austausch über aktuelle aufsichtsrechtliche Themen und Fragestellungen nutzen möchte, ist ein weiterer Faktor für meine Bewerbung gewesen.

Neben den konstant zunehmenden Anforderungen im Banken- und Kapitalmarktrecht bietet mir der Master of Financial Law die optimale Gelegenheit mich berufsbegleitend zu spezialisieren und persönlich weiterzuentwickeln.

Der Praxistransfer im Rahmen des Studienverlaufs

Durch mein breites Themenspektrum im Rahmen meiner beruflichen Tätigkeit kann ich diverse Inhalte des Studiums in der Praxis anwenden. Der Umfang und die Aktualität der Studieninhalte bieten mir einen deutlichen Mehrwert bei meiner täglichen Arbeit. Zudem kann ich Inhalte mitnehmen, die ich nicht im Rahmen meiner Funktionen benötige, aber für andere Fachbereiche und meinen Arbeitgeber relevant sind. Die Auswahl unserer Dozenten, welche unteranderem in europäischen Gremien tätig sind oder zudem ihrer normalen beruflichen Tätigkeit nachgehen, ermöglicht einen sehr guten und praxisnahen Austausch. Ebenfalls die Auswahl der Kommilitonen, welche ähnlichen Tätigkeiten in der Finanzbranche nachgehen, bietet die Möglichkeit für konstruktive und anregende Diskussionen.

Durch das Einbringen von eigenen Fragestellungen mit aktueller Relevanz sind die Vorlesungen abwechslungsreich und interaktiv. Diese Fragen und Diskussionen können zu aufschlussreichen Ergebnissen führen, für welche man möglicherweise keinen direkten Ansprechpartner in der Praxis gehabt hätte. Trotz der stetigen Weiterentwicklung des Aufsichtsrechts und kurzfristigen Neuerungen sind die Vorlesungsinhalte stets aktuell.

0 COMMENTS

Send