FRANKFURT SCHOOL

BLOG

BACHELOR
Meine Bewerbung zum Bachelor of Arts
Bachelor of Arts / 14 May, 2020
  • Share

  • 764

  • 0

  • Print
Bachelor of Arts Class of 2022
Cindy absolvierte das Bankfachwirt-Studium an der Frankfurt School und ist als Geschäftskundenbetreuerin der Sparkasse Oberösterreich tätig. Ab Herbst 2020 wird Sie den berufsbegleitenden Bachelor of Arts (Quereinstieg) beginnen.

To Author's Page

More Blog Posts
Mein Bachelor-Studium in Zeiten von Corona
Mein Weg vom Retail Banking ins Business Development
What to expect from our Bachelor of Science in Computational Business Analytics

Ab August 2020 beginnt für mich ein neuer Lebensabschnitt: Das Studium zum Bachelor of Arts (Quereinstieg) an der Frankfurt School.

Meine Entscheidung für den Bachelor of Arts

Schon während meines Bankfachwirt-Studiums war mir sehr schnell klar, dass dieser Studiengang nicht das letzte Ziel meiner Reise sein wird. Rückblickend war die Fachwirt-Zeit für mich eine der Schönsten meiner bisherigen Laufbahn. Durch die Tatsache das neu errungene Wissen ständig im Arbeitsalltag integrieren zu können entwickelte ich Selbstbewusstsein, Leidenschaft und Ehrgeiz die nächsten Schritte Richtung Karriereziel zu gehen.Voller Eifer habe ich mich bereits im Dezember über Anschlussoptionen informiert. Doch welches Studienprogramm ist am geeignetsten für mich? Neben den ausführlichen Informationen auf der Website der Frankfurt School hat mir die Informationsveranstaltung im Bankfachwirt bei der Entscheidungsfindung sehr geholfen. Die Möglichkeit offene Fragen persönlich klären zu können hat mir die letzten Bedenken genommen und mir einen noch tieferen Einblick in das Dasein eines Bachelorstudenten gegeben.

Die Online-Bewerbung 

Ohne lange zu zögern habe ich bereits Anfang Januar mit meiner Bewerbung begonnen. Nach Eingabe der persönlichen Daten über das Online-Bewerbungsportal der Frankfurt School und dem Verfassen eines Motivationsschreibens war der erste Schritt des Bewerbungsprozesses bereits erledigt. Step by step wurde ich durch den Bewerbungsablauf geführt, wodurch ich den Prozess als einfach, schnell und unkompliziert empfunden habe.

Das Assessment Center 

Kurze Zeit später habe ich bereits die Einladung für das Assessment Center erhalten.Vor Ort wurde ich durch ehemalige Bachelorabsolventen und meine Mitstreiter empfangen. Der erste Teil des Auswahlverfahrens besteht aus einem Online-Test der das numerische, verbale und logische Verständnis prüft. Ergänzend hierzu erfolgt eine Überprüfung der Englischkenntnisse. Dies dient vor allem zur eigenen Niveaueinschätzung im Vorfeld des Studiums. Durch die Bereitstellung von Beispielaufgaben der Frankfurt School konnte ich vorab eine realistische Prüfungssituation erleben und mich im Vorfeld sehr gut auf die bevorstehenden Aufgaben vorbereiten. Der zweite Teil des Assessment Centers bestand aus einem persönlichen Interview geführt durch ehemalige Bachelorabsolventen. Hier möchte sich die Frankfurt School ein persönliches Bild von den Bewerbern und deren beruflichen Zielen sowie den bereits gesammelten Erfahrungen machen. In lockerer Atmosphäre entstand ein entspanntes Gespräch ohne jeglichen Anschein einer „Prüfungssituation“. Hier war es mir ebenfalls möglich, gezielt Fragen zu den Erfahrungen der Alumni zu stellen, die den gleichen Weg bereits gegangen sind. Schließlich sollen sich sowohl Bewerber als auch die Frankfurt School ein umfassendes Bild über die gemeinsame Zukunft machen können.

Tolle Organisation und angenehme Atmosphäre

Während des gesamten Bewerbungsprozesses habe ich mich durch die tolle Organisation, der Tipps ehemaliger Studenten und die angenehme Atmosphäre stets bestärkt gefühlt, dass der Bachelorstudiengang an der Frankfurt School die richtige Entscheidung für mich ist. Zwei Wochen nach dem Auswahlverfahren erhielt ich auch schon die Zusage für das Studienprogramm.

Die Vorfreude steigt – auf viele neue Erfahrungen und tolle Momente

Auch nach Zusage wurde ich umfangreich durch die Mitarbeiter der Frankfurt School zur Klärung der weiteren Formalitäten betreut und kann mich durch das Angebot optionaler Vorkurse optimal auf den Studienstart vorbereiten. Und so steigt die Vorfreude auf viele neue Erfahrungen, tolle Momente und eine unvergessliche Studienzeit. Zukünftigen Bewerbern kann ich folgendes mit auf den Weg geben: Bleibt ihr selbst! Seid authentisch und geht mit Selbstbewusstsein und einem Lächeln in das Auswahlverfahren. Nutzt die Möglichkeit die zur Verfügung gestellten Übungen zu absolvieren. Mit Ehrgeiz, Freude und Leidenschaft steht einem erfolgreichen Auswahlverfahren nichts mehr im Weg!