FRANKFURT SCHOOL

BLOG

Would you like a Samosa? - Eindrücke von 2 Studentinnen bei Tata Consultancy Services (TCS)
Career Services / 28 August, 2015
  • Share

  • 395

  • 0

  • Print
Werkstudentin im Recruiting bei TCS
Werkstudentin im Personal im Bereich Recruiting. Masterstudentin der Wirtschaftswissenschaften an der Justus-Liebig-Universität Gießen.

To Author's Page

More Blog Posts
Out of the box – how I am finding my “why” in life
Elective module: Building a Start-Up
My German Success – Alumni Panel Discussion

Samosa, das ist nicht etwa eine orientalische Kopfbedeckung oder der neue Linksaußen von Bayern München. Es sind leckere, gefüllte Teigtaschen aus Indien – der Heimat von Tata Consultancy Services (TCS). Der Anbieter von IT-Services, Beratungsdienstleistungen und Geschäftslösungen für global agierende Unternehmen.

Das indische Nationalgericht SAMOSA spiegelt für uns wider, was TCS ausmacht:

EinStieg

TCS ist ständig auf der Suche nach motivierten Studenten. Während des Bachelors oder Masters kannst du als Praktikant oder Werkstudent erste berufliche Erfahrungen bei TCS sammeln. Im Zuge des Auswahlverfahrens kannst du das Telefoninterview für ein erstes Kennenlernen nutzen. In einem darauffolgenden persönlichen Gespräch werden weitere fach- und aufgabenspezfische Fragestellungen besprochen.

TATA Gruppe

TCS gehört zur TATA Gruppe, einem indischen Mischkonzern. Die Autosparte TATA Motors, mit Jaguar und Land Rover, und TATA Stahl zählen zu den Bekanntesten. In den Siebzigern erweiterte TATA das Geschäft auf die Informationstechnologie. Seit über 20 Jahren ist TCS nun in Deutschland aktiv. Im Geschäftsjahr 15/16 verbuchte das Unternehmen einen Umsatz von 15, 5 Milliarden US $.

UnternehMenskultur

TCS ist ein global agierendes Unternehmen, welches mehr als 300.000 Mitarbeiter in 46 Ländern beschäftigt; davon mehr als 1000 in Deutschland. Entsprechend multikulturell und multikulinarisch ist das Arbeitsumfeld. Ein großer Aufenthaltsraum lädt zur gemeinsamen Mittagspause ein. Das junge Team (Das weltweite Durchschnittsalter liegt bei 29 Jahren) ist offen und herzlich. Die Kommunikation findet auf deutsch und englisch statt.

VerantwOrtung

TCS wächst überdurchschnittlich stark, vor allem in Deutschland. Das ist ideal für Studenten, Absolventen und Young Professionals, die voran kommen wollen. Euch erwarten flache Hierarchien, die viel Freiraum zur Entfaltung bieten. Man bekommt schnell eigenständige Projekte und Verantwortung übertragen. Für Werkstudenten sind besonders die flexiblen Arbeitszeiten interessant.

Soziales Engagement

TCS Deutschland übernimmt auch Verantwortung für andere und engagiert sich in vielen sozialen Projekten, wie zum Beispiel Bewerbertrainings für behinderte Jugendliche und Bootsausflüge mit Senioren. Als Student kannst du sofort bei allen Projekten mitmachen. Gesundheit und Sport werden ebenso großgeschrieben, so kannst du für TCS bei verschiedensten Benefizläufen wie dem Charity Run an den Start gehen.

FAmilie

Die Familie spielt in der indischen Kultur eine große Rolle. Das spürt man auch im Arbeitsalltag und verbindet Privat- und Berufsleben. Die ganze Familie wird zu den Firmenveranstaltungen mitgebracht, Teamarbeit steht im Vordergrund und man duzt sich wie selbstverständlich. Für deutsche Kollegen erscheint das vielleicht zuerst merkwürdig, aber man fühlt sich sofort in das Team aufgenommen.

Na, schon neugierig geworden? Keine Angst, du musst kein Fan von indischem Essen sein, um bei Tata Consultancy Services Deutschland zu arbeiten – aber offen für neue Erfahrungen. Als Praktikant oder Werkstudent sammelst du schon während dem Studium wertvolle Praxiserfahrung und auch Unternehmen lernen frühzeitig, welche Anforderungen neue Generationen an sie stellen. Nutze diese Chance!

Bewirb Dich jetzt bei TCS und werde Teil eines internationalen Teams!

Vielen Dank an meine Kollegin, Elisabeth Peternek (Werkstudentin im Marketing bei TCS) für die Unterstützung.