FRANKFURT SCHOOL

BLOG

Was heißt eigentlich Zahlungsverkehr 2.0? Eine Zahlung bleibt schließlich eine Zahlung, oder?
Executive Education / 9 March 2015
  • Share

  • 3055

  • 0

  • Print
Programme Manager
Annette Blank's main focus is on the practical design of banking topics for different target groups and their implementation in appropriate forms of learning and training units, such as certificate courses, seminars or blended learning concepts.

To Author's Page

More Blog Posts
Restrukturierung als Chance für die Immobilienwirtschaft
Die Evolution der KI: Meilensteine, Herausforderungen und die Zukunft
Gut gemeint, falsch geplant: Wenn finanzielle Vorsorge daneben geht

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Richtig: Die Bestandteile einer Zahlungstransaktion mit Daten wie Valuta und Betrag, Zahler und Zahlungsempfänger, Kontoangaben etc. bleiben natürlich trotz Entwicklungen im Zahlungsverkehr gleich. Trotzdem falsch: Erweiterte Standards und Formate (ISO 20022 XML), europaweit einheitliche Verfahren (SEPA) sowie neue rechtliche „Spielregeln“ haben den Zahlungsverkehr in den letzten Jahren wesentlich verändert.

Und die Veränderungen gehen weiter: Der Individualzahlungsverkehr verzichtet künftig auf SWIFT FIN-Formate, der europäische Gesetzgeber schafft Raum für neue Anbieter wie Zahlungsauslöse- und Informationsdienste, innovative Zahlverfahren drängen auf den Markt. Apple & Co. zwingen die Finanzwirtschaft zum Handeln. Zahlungen werden mehr und mehr elektronisch und mobil initiiert.

Sind Sie hierzu auf dem aktuellsten Stand? Haben Sie noch den Überblick? Können Sie künftige Entwicklungen richtig einschätzen?

Neben einem Repetitorium sowie fünf Modulen (auch einzeln buchbar) informiert Sie der Zertifikatsstudiengang Zahlungsverkehr kompakt, Start am 04.05.2015, ausführlich und detailliert über den Zahlungsverkehr 2.0 mit seinen Entwicklungen zu neuen und innovativen Zahlverfahren. So bleiben Sie mit den Entwicklungen im Zahlungsverkehr auf Augenhöhe.

Sie haben Fragen hierzu? Bitte nehmen Sie Kontakt mit mir auf.

0 COMMENTS

Send