FRANKFURT SCHOOL

BLOG

Die Frankfurt School als Aussteller auf der 6. Stuttgarter Sicherheitskonferenz
Professional & Executive Education / 30 October, 2014
  • Share

  • 110

  • 0

  • Print
Head of Executive Education
Armin Nilles is Head of Executive Education of Frankfurt School.

To Author's Page

More Blog Posts
Alte Zöpfe abschneiden – digitale Transformation erfolgreich umsetzen Teil 1
SWIFT-Migration: Umsetzung bis 2021
Informationssicherheit: Anforderungen für Finanzdienstleister von allen Seiten

Wir von der Frankfurt School engagieren uns im Kampf gegen die Wirtschaftskriminalität. Ganz besonders freute uns, dass wir als Aussteller für die 6. Stuttgarter Sicherheitskonferenz eingeladen wurden. Mit ausgesuchten Referenten wurde dort ein wichtiger Beitrag zur öffentlichen Aufklärung geleistet.

Die NSA-Affäre hat ja die Öffentlichkeit über das Ausmaß der staatlichen Spionage eines befreundeten Staates hochschrecken lassen. Jedermann sah sich plötzlich der Gefahr ausgesetzt, ausgekundschaftet zu werden. Dabei ist das Ausmaß der Wirtschaftsspionage und Wirtschaftskriminalität nicht geringer. Vielleicht liegt es daran, dass die Verdachts- und Schadensmeldungen immer nur die anderen zu treffen scheint und man selbst verschont bleibt. Ob Wirtschaftsspionage beim Eurofighter-Verkauf, der dementierte Datenklau von Millionen Login-Daten bei Google+, gehackte Promi-Fotos – diese und viele andere Meldungen stehen stellvertretend für alltägliche Wirtschaftskriminalität.

„Wir müssen uns darauf einstellen, dass alles, was gedacht werden kann, irgendwann auch gemacht wird.“ ließ Michael Hange, Präsident des Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) in >Der Spiegel< 32/2014 wissen. Seine Empfehlung: Man müsse es für den Angreifer so aufwendig und kostenspielig machen, dass es sich einfach nicht mehr rentiert.

Ganz besonders hat uns gefreut, dass die Teilnehmer uns auf die Vielzahl unserer Qualifizierungsmaßnahmen zu diesem Themenkomplex ansprachen: “Sie decken ja von Personeller Sicherheit bis Krisenstabsübung sehr vieles ab; das hätte ich so nicht erwartet.” war eine von vielen ähnlichen Teilnehmerstimmen. Wer sich für spezielle und diskrete Inhouse-Seminare zu Themen der Wirtschaftskriminalität und Unternehmenssicherheit interessiert, kann sich gerne von uns beraten lassen. Jederzeit telefonisch oder per E-Mail oder auch persönlich.

0 COMMENTS

Send