FRANKFURT SCHOOL

BLOG

Snowdays 2015 - Day 3
FS Life / 12 March, 2015
  • Share

  • 405

  • 0

  • Print
Bsc MPE class of 2018
Giulia is a current bachelor student at Frankfurt School. She will be graduating in 2018.

To Author's Page

More Blog Posts
Brexit-Talk with Claire Jones: is nationalist backlash a communication problem?
Vom Highflyer zum Sanierungsfall und zurück: Der Alltag eines Restrukturierungsberaters
My Hackathon experience as a MADS student

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Nach einer kurzen Nacht heißt es heute zunächst in weiser Voraussicht die Taschen zu packen, damit morgen für die Busfahrt alles startklar ist und man nach durchzechter Nacht nicht anfangen muss sein hab und gut mühselig zusammenzusuchen.
Sobald die letzten Koffer verschnürt sind, geht es auch schon los mit dem Shuttlebus quer durch die verschneite Landschaft ins etwas weiter entfernte Val di Fassa zu den letzten Wettkämpfen.

Auf der Hütte angekommen, stärken wir uns gemeinsam mit den anderen Unis und bereiten uns mental auf das bevorstehende Snow – Volleyball-Turnier vor.
cw7Unter dem Jubel und Sprechchören der umstehenden Zuschauer treten wir im Wechsel vier mal gegen je eine andere Universitäten an, bis wir mit einer (mehr oder weniger) glorreichen Differenz von drei verlorenen und einem gewonnenen Spiel ausscheiden müssen. Glücklicherweise, denn die aufgesparte Kraft beschert uns den ersten und zweiten Platz im Sow – Bullriding, unserer Paradedisziplin.

Als wäre dies nicht Triumph genug schaffen wir es auch auf den zweiten Platz im Biertischklettern (hierbei muss innerhalb einer Minute ein Biertisch so häufig wie möglich „umklettert“ werden)
Nach so viel sportlicher Ertüchtigung ist es Zeit, es sich gut gehen zu lassen. Da heute der letzte Abend ist, haben sich unsere Werten Gastgeber etwas ganz besonderes einfallen lassen.

Zur Feier der Sportler und 4 intensiven Tagen steht der Abend ganz unter dem Motto „ Casino“ und „Las Vegas“. Der Speiseraum mit seinen Tischen hat schon fast Galadinner – Allüren und auf dem Balkon warten Roulette – und Blackjack-Tische auf risikoaffine „Gamer“.

Wir schlüpfen aus unserer Arbeitskleidung hinein in feine Roben und verwandeln uns prompt in Gatsbys und Carey Mulligans.

 

Börse

Börse

Die Siegerehrung selber läuft ebenfalls ziemlich glanzvoll ab. Unsere Gastgeber sicherten sich den Gesamtsieg, was wir ihnen selbstverständlich gönnen. Aber auch wir gehen nicht leer aus und erhalten für unsere Leistung „am Bullen“ einen kleinen Pokal in Bullenform. Wenn das nicht etwas für unsere Vitrine ist ?

Nach der Siegerehrung haben alle ordentlichen Grund zum Feiern. Den Abend lassen wir im nebenliegenden Hüttenclub bei einer letzten Party mit den neugewonnen Freunden ausklingen, bevor wir in eines der vielen Shuttles steigen und zurück in unsere bescheidene Sporthalle ziehen